STIEBER TWINS.

Mehr als nur zwei unter »1000 MC´s«

Text: Marcel Heinen

Foto: Elmar Witt

Als Stieber Twins haben Martin und Christian mit ihrem Album „Fenster zum Hof« und zahlreichen Kollaborationen u.a. mit Samy Deluxe, Fischmob oder Max Herre den deutschen Rap groß gemacht. Vom beschaulichen Heidelberg aus ging es hinaus in die Nation und hinein in die Gehörgänge einer ganzen Hip-Hop-Generation. Das war vor mehr als 20 Jahren.

Heute treffen sie sich immer noch ab und zu in ihrem Musikstudio, Martin hat in der Altstadt seinen Laden »The Flame«, sein Zwillingsbruder Christian arbeitet mittlerweile als Architekt. 

Warum sie nicht alles auf eine Karte damals gesetzt haben, mehr zu ihrer musikalischen Schulzeit und ob sie sich jemals »Allein zu zweit« gefühlt haben, könnt ihr in der UNIKAT Ausgabe N° 3 nachlesen. Unseren Besuch bei den Stiebers auf Tape gibts als Making-of unter »Video«.

»Kleben aneinander wie im Sommer frische Puddingplunder«

Ähnliche Beiträge

Rassismus.

Wir schreiben auf unser Bookazine groß Kunst, Kultur und Kulinarik, sind also ein Lifestyle-Magazin. Und sollte Lifestyle nicht eher leicht und bekömmlich sein? Ja, aber …

WAS MACHT EIGENTLICH EIN...

Hafenmeister? Siegfried Engelhardt dreht mit uns eine Runde am Rhein. Ein Gespräch über Mannheims Hafen, sein Revier und die Magie dieses Ortes.

Charles Duke.

Charles Duke gehört zu einer besonderen Spezies Mensch: jener der Moonwalker. Mit der Apollo 16 flog er damals 1972 zum Mond – und strahlt deshalb noch heute.